Cloud – Es sind einfach nur Server im Internet (godverdomme!)

Cloud ist seit Jahren in aller Munde. Aber warum eigentlich? Letztlich praktizieren wir „Cloud“ nämlich schon seit mehreren Jahrzehnten… Ja eigentlich schon seit Anbeginn des Internets. Es wird irgendwo auf der Welt irgendeine Anwendung gehostet. Dieses „irgendwo anders eine Anwendung hosten“ war den Marketingmenschen aber zu langweilig… also erfand man dne Begriff „Cloud“. Nach ewiger Wiederholung dieses nichtssagenden Terms wurde „Cloud“ zum Hype. Und jeder IT-Entscheider oder CEO wollte auch in die „Cloud“, da es ja viele Vorteile bietet (z.B. mehr Performance… NOT!). Sei’s drum… letztlich verkauft sich das Zeug wie geschnitten Brot, auch wenn es total absurde Nachteile bietet.

Es gibt aber auch Vorteile (einfaches Backup, bessere Anbindung)… Wer aber glaubt, sich den IT-Admin durch „Cloud“ sparen zu können, der irrt zum Teil.

Doch auch hier ist es wie überall im Leben. Soll man „Cloud“ verwenden? Es kommt drau an! 🙂